C19 RMV Schutzkonzept

Neue Rahmenbedingungen

Ab dem 6. Juni 2020 ist der Trainingsbetrieb in allen Sportarten unter Einhaltung von vereinsspezifischen Schutzkonzepten wieder zulässig. Auf der Basis der Vorgaben von Swiss Cycling bzw. Swiss Olympic (Schutzmassnahmen im Radsport ) haben wir das nachfolgende Konzept für den RMV Cham-Hagendorn erstellt.

Hobbyfahrer/-innen und Cycling4All:
Offizielle Ausfahrten werden bis auf weiteres ausgesetzt.

Trainingsbetrieb Renn- und Jugendsport:
Der Trainingsbetrieb wird ab dem 16.6.2020 für alle Trainingsgruppen unter Einhaltung der folgenden Regeln weitergeführt bzw. wieder aufgenommen.

1. Nur symptomfrei ins Training

Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT am Trainingsbetrieb teilnehmen. Sie bleiben zu Hause, resp. begeben sich in Isolation und klären mit dem Hausarzt das weitere Vorgehen ab.

2. Abstand halten

Beim Treffpunkt, Besprechungen, nach dem Training sind zwei Meter Abstand nach wie vor einzuhalten und auf das traditionelle Shakehands und Abklatschen ist weiterhin zu verzichten. Einzig im eigentlichen Trainingsbetrieb ist der Körperkontakt in allen Sportarten wieder zulässig.

3. Gründlich Hände waschen

Händewaschen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene. Wer seine Hände vor und nach dem Training gründlich mit Seife wäscht, schützt sich und sein Umfeld.

4. Präsenzlisten führen

Enge Kontakte zwischen Personen müssen auf Aufforderung der Gesundheitsbehörde während 14 Tagen ausgewiesen werden können. Um das Contact Tracing zu vereinfachen, führt der Verein für sämtliche Trainingseinheiten Präsenzlisten. Alle Teilnehmer, die am Trainingsbetrieb teilnehmen wollen, müssen sich ZWINGEND in der folgenden Liste eintragen: https://forms.gle/i4gEvYEekZyKPp8J6
>> Wer sich nicht anmeldet, kann aus organisatorischen Gründen nicht am Training teilnehmen; es gibt keine Ausnahmen!
Die Präsenzkontrolle wird in der J+S Anwesenheitskontrolle erfasst. Für die korrekte Erfassung wird pro Training ein J+S Leiter bestimmt.

5. Corona-Beauftragte/r des Vereins

Jede Organisation, welche die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs plant, muss eine/n Corona-Beauftrage/n bestimmen. Diese Person ist dafür verantwortlich, dass die geltenden Bestimmungen eingehalten werden. Bei unserem Verein ist dies Stefan Obrist, Präsident (rmv@rmv.ch).

6. Besondere Bestimmungen

Der Treffpunkt (18:30Uhr) für das Strassen (DI)- und MTB (DO) Training ist neu beim „Verkehrsparcours“ auf dem Dach der Dreifachturnhalle im Röhrliberg (dort wo wir den Technikparcours geübt haben) https://goo.gl/maps/38Dv2d3fyRYDxsjx9

Die Massnahmen haben bis auf Widerruf Gültigkeit.

Sportliche Grüsse und bliibid gsund!
RMV Vorstand, Trainer